Samstag, 10. Dezember 2016

Mein erstes gestricktes Kleidungsstück: Ein Rock, der rockt

Hallihallo alle miteinander,

ich habe mich endlich gewagt ... und habe mein erstes Kleidungsstück gestrickt. Also ich meine natürlich mein erstes (richtiges) Kleidungsstück. Socken, Mützen und Co. zählen ja nicht so ganz.
Es ist ein wunderschöner schlichter Rock geworden.

Kennt ihr das, wenn man sich in Gedanken schon das perfekte Kleidungsstück ausgemalt hat, aber es das nirgendwo zu kaufen gibt? Ich hatte das im kompletten letzten Jahr mit einem Rock. Er sollte schwarz und ganz schlicht sein, damit man ihn schön zu vielen verschiedenen Anlässen tragen kann. Nebenbei sollte er auch noch weder knielang noch mini sein, ach ja und bequem sollte er natürlich auch sein. Gar nicht so einfach, sag ich euch! Im Endeffekt habe ich diesen Rock einfach nicht finden können.

Im Herbst habe ich dann meine Strickbücher ausgekramt. Und tada ... da war er. Gut, im Buch war er geringelt, aber was gibt es einfacheres als einen geringelten Rock in einer Farbe zu stricken. Die Idee, mein erstes Kleidungsstück zu stricken, war geboren. Und es war so viel einfacher und schneller verwirklicht, als ich gedacht hätte.


Die Anleitung zu diesem Rock habe ich aus dem genialen Schnellstricker-Buch von Nina Schweisgut. Super erklärt war das eine echt einfache Anleitung. Man braucht nämlich nur rechte und ein ganz paar linke Maschen für das Bündchen unten am Bein.
Das Buch war ein Weihnachtsgeschenk aus dem letzten Jahr. Ich bin nicht immer ein großer Fan von solchen Anleitungsbüchern. Meistens gefallen mir maximal zwei bis drei Anleitungen, aber das war's dann auch. Im genialen Schnellstricker-Buch finde ich definitiv mehr tolle Anleitungen. Die Mütze, die Socken und hoffenlich auf die Jacke werde ich bestimmt auch noch nachstricken. Wer also noch ein Weihnachtsgeschenk sucht, dem sei dies empfohlen. *Ich bekomme da übrigens kein Geld für.


So, genug geschwärmt. Für den Rock habe ich sieben Knäul Drops Big Merino gebraucht. In der Anleitung stand eigentlich die Wolle Lang Yarns Merino 70, aber bei Drops waren gerade "Merinowochen" und ich wollte umbedingt die Drops-Wolle ausprobieren, nachdem mir viele davon vorgeschwämt haben. Da beide Wollen etwa gleich dick sind, musste ich auch nichts umrechnen.




Im Endeffekt passt mir der Rock jetzt im ersten Versuch wie auf den Leib geschneidert. Wenn das mal so weiter geht ...

Ich wünsche euch ein schönes 3. Adventswochenende und werde jetzt weiterstricken an den Weihnachtsgeschenken. Dazu bald mehr!

Liebe Grüße
Pauline :)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen