Dienstag, 1. Dezember 2015

Weihnachtsmarathon 2/4 - Ein Knooking-Einsteiger-Set

Hallihallo alle miteinander,

da ist doch heute wirklich schon Dezember. Das erste Türchen habe ich auch schon verspeist, so kann es weitergehen. Gleichzeitig macht sich bei mir aber auch ein bisschen Panik breit, dass ich mich so langsam um die Geschenke kümmern sollte, denn bis auf ein Geschenk hab ich noch gar nichts.

Damit ihr nicht ähnlich ratlos seid wie ich, geht es heute in die zweite Runde meines Weihnachtsmarathon. Ich stelle euch dazu bis Weihnachten jeden Dienstag eine Geschenkidee vor, die ihr Selbermachen könnt. Letzte Woche habe ich bereits Mister Fox auf eine Filztasche gestickt und ein Schneeflocken-Licht gebastelt. Heute geht es also in die zweite Runde.

Da ich eine gute Freundin habe, die zwar super gut häkeln kann, die sich mit dem Stricken aber so gar nicht anfreunden kann, bekommt sie zu Weihnachten ein Knooking-Einsteiger-Set. Knooking ist wie Häkeln, nur sieht das Maschenbild nachher aus wie gestrickt. Wer muss da noch Stricken lernen?
 Das Buch und auch die Knooking-Nadeln habe ich gekauft. Dazu habe ich eine kleine Tasche genäht, in die ganz wunderbar alle Knooking- und Häkelnadeln passen.


Für eine Häkel/Strick/Knooking-Nadel-Tasche benötigt ihr:


  • einen Baumwollstoff (Maße: 76 x 9cm)
  • ein Bügelvlies, z.B. H250 (Maße: 37 x 9cm)
  • KamSnaps
  • ein Bügeleisen und eine Nähmaschine

Als erstes faltet ihr den Baumwollstoff der Länge nach zu einem Rechteck der Maße 37cm x 9cm und bügelt eine schöne Falte in den Stoff. Die schöne Stoffseite liegt dabei jeweils Außen. Auf die eine Hälfte kann nun das Bügelvlies aufgebügelt werden. Lasst das Ganze kurz auskühlen, dann kann es weiter gehen.

Legt den Stoff komplett ausgebreitet vor euch. Die schöne Stoffseite liegt dabei oben. Zieht die gebügelte Falte nun 14cm über die eine Stoffseite hinüber. Ihr solltet den Stoff jetzt um 14cm eingeschlagen haben. Das Ganze schon einmal feststecken. Nun noch alle vier Ecken übereinander legen und durch alle Lagen hindurch feststecken. Die schöne Stoffseite müsste jetzt innen liegen. An den beiden Ecken, an denen nur zwei Stofflagen aufeinander treffen, könnt ihr die Ecken als Dreieck abschneiden.

Nun näht ihr einfach einmal drumherum. Ich habe eine Nahtzugabe von 1cm gewählt. An der kurzen Seite lasst ihr noch eine Wendeöffnung von etwa 3-4cm, durch die ihr die Tasche gleich wenden könnte. Ist die Naht ferig, schneidt die Nahtzugabe an den Ecken zurück. Die Wendeöffnung wird mit einem Matratzenstich von Hand geschlossen, die Tasche einmal bügeln und die KamSnaps nach Gebrauchsanweisung anbringen. Schon ist die Tasche fertig. Das Ganze in nur einer Naht!





Falls euch das Ganze etwas kompliziert vorkommt, hier ein Video von Das Haus mit dem Rosensofa, die diese Form des Taschennähens ganz wunderbar einfach vornäht: https://www.youtube.com/watch?v=R5DcI_JrrJQ

Viel Spass beim Nähen und eine entspannte Woche. Ich suche jetzt nach weiteren Geschenkideen auf Creadienstag, HoT, den DienstagsDingen und zum Weihnachtszauber.
Liebe Grüße
Pauline :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen