Dienstag, 24. November 2015

Weihnachtsmarathon - 4 Wochen, 4 Geschenke zum Selbermachen

Hallihallo alle miteinander,

es (Schnee-)regnet, es ist kalt, es wird früh dunkel und... wir haben nur noch einen Monat bis Weihnachten. So langsam heißt es also loslegen!

Dieses Jahr habe ich mir überlegt, möglichst viele meiner Geschenke selbst zu machen (meint basteln, nähen, stricken...). Die Vorweihnachtszeit ist bei mir bis dato immer recht stressig. Es gibt einfach soo viel, was noch getan werden will/muss bis das Jahr vorüber ist, da möchte ich nicht auch noch meine Zeit in überfüllten Innenstädten verbringen. Also mache ich viele meiner Geschenke dieses Jahr einfach selbst. Und euch werde ich daran teilhaben lassen - In meinem Weihnachtsmarathon. Ich werde bis Weihnachten hier jeden Dienstag eine Geschenkidee zum Selbermachen veröffentlichen. Und nun geht's los!

Mister Fox


Meine erste Geschenkidee ist eigentlich nur eine Verpackung für ein gekauftes Malbuch für Erwachsene. Dies habe ich hier entdeckt und beim nächsten Zeitschriftenladen gekauft. Ich würde ja unglaublich gerne schon mal anfangen zu malen, aber ich verkneif' es mir.



Ich habe aus Filz eine Art Einsteckhülle für das Malbuch genäht. Nebenbei passen auch noch ein paar Blätter oder Hefte in A4 in die Einsteckhülle. Und weil einfaches 3mm dickes, graues Filz vielleicht doch ein bisschen langweilig ist, habe ich noch einen orangenen Fuchs auf die Hülle gestickt. Das Tolle ist, dass man hier zum Sticken nur eine ganz einfach Nähmaschine braucht und keine Stickfunktion.



So gehts! Ihr braucht...



  • ein Rechteck 3mm-dickes Filz der Maße 35x57cm
  • orangenes Nähgarn
  • kariertes Papier und einen Stift
  • Kam Snaps oder einfache Knöpfe
  • ggf. eine Nähmaschine, sonst von Hand 


Zunächst müsst ihr euch eine Vorlage für das Sticken mit der Nähmaschine erstellen. Nehmt dazu ein kariertes Papier und zeichnet dann, was ihr wollt. Achtet nur darauf, dass ihr keine Rundungen malt, sondern nur gerade Linien. Das ist am einfachsten zu Sticken. Meine Vorlage könnt ihr hier abmalen. Einfach Kästchen zählen!


Ist die Vorlage erstellt, könnt ihr die Vorlage an einer geeigneten Stelle auf eurem Filz platzieren. Dazu habe ich zunächst das Filz zu einer Einsteckhülle gefalten und dann die Vorlage mithilfe von Stecknadeln positioniert. Vermeidet möglichst Wellen in dem Papier - Das habe ich aber auch nur bedingt geschafft.


Dann kann das Sticken auch schon beginnen. Stellt einen Geradstich ein und wählt eine geringe Stichlänge. Ich habe 1,0 gewählt. Der Filz liegt einlagig unter dem Papier, durch das Papier könnt ihr gleich einfach durchnähen. Ihr näht jeweils eine gerade Strecke ohne zu verriegeln, dann versenkt ihr die Nadel im Stoff, hebt das Nähfüßchen an und dreht den Stoff, dann könnt ihr die nächste Strecke nähen. Achtet darauf so viele Strecken wie möglich hintereinander zu nähen ohne den Faden abschneiden zu müssen. Ich habe alle Strecken zweimal nachgenäht, dann sind die Linien nachher etwas kräftiger. Zum Schluss nur noch das Papier entfernen und die Fäden knapp abschneiden.


Und ohne Papier sieht das Ganze dann schon so aus:


Jetzt müssen wir nur noch die Einsteckhülle zusammen nähen. Dazu die kurze Rechteckseite 19cm nach Innen falten. Ich habe noch die zwei oberen einlagigen Ecken etwas gekürzt. Näht etwa 3mm neben dem Rand einmal drumherum. Das sieht dann etwa so aus:


Wie ihr seht, könnt ihr per Hand nähen oder aber die Nähmaschine benutzten. Bei der kleinen Tasche habe ich mit Stickgarn und einer spitzen Sticknadel per Hand genäht. Die Einsteckhülle mit dem Fuchs darauf habe ich hingegen mit der Nähmaschine genäht. Das bleibt euch überlassen.

Nun nur noch Knöpfe, z.B. Kam Snaps befestigen und fertig ist eure Tasche. Egal, ob als Einsteckhülle oder als kleines Täschchen für den Weihnachtsmarkt, macht, was euch gefällt!


Das Reh habe ich mit Stofffarbe auf den Filz gestempelt.



Verschenkt ihr dieses Jahr auch "Selbstgemachtes"? Lasst mich wissen, was ihr verschenkt. Wenn ihr auch fleißig gestickt und genäht habt, dann postet doch ein Foto eurer Werke in den Kommentaren oder schreibt mir eine Mail. Ich bin ganz gespannt.

Mister Fox schicke ich jetzt noch zum Creadienstag, zu den Dienstagsdingen, zu HOT und zum Weihnachtszauber.

Kleiner Nachtrag

Funkelfaden und Herz an Hirn haben eine Kreativ durch den Monat-Challenge gestartet. Als ich Anfang Dezember davon gelesen habe und gerade diesen Post hier veröffentlicht hatte, habe ich mich sehr über das erste Motto gefreut: Wildtiere! Passt doch oder?
Hab ich eigentlich schon erwähnt, dass ich im ernst im Herbst einen Fuchs im Garten hatte. Da guck ich in der Morgendämmerung verschlafen und natürlich ohne Brille in den Garten und denk mir "Boar, ist das 'ne fette Katze!" Mein zweiter Gedanke: "Ist das ein Fuchs??" Dann hab ich panisch die Brille gesucht. Und ja, es war ein Fuchs!

Ich wünsche euch eine frohe, besinnliche Vorweihnachtszeit.
Viele liebe Grüße
Pauline :)


Kommentare:

  1. Ganz lieben Dank für deine "Fuchsstickidee" ♥
    Die werde ich bestimmt bald mal probieren ... ;-)
    LG Doris von wiesennaht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Doris,
      trau dich. Ich bin selber ein bisschen erstaunt wie einfach und doch schön das geworden ist.
      Viele liebe Grüße
      Pauline

      Löschen
  2. Hallo, die Fuchstasche finde ich süss. Die scheint auch für Anfänger machbar zu sein. Ich habe mir bereits vor einigen Wochen Filz bestellt und glaube, dass ich mich am Wochenende mal traue und mir die coole Tasche nähe.

    Danke für die tolle Anleitung
    Gruss
    Sindy

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Pauline,
    Die Fuchstasche ist ja wirklich großartig geworden. Da würde ich mich auch sehr freuen, wenn ich sie unterm Weihnachtsbaum finden würde. Eine tolle Idee und ein wunderbarer Beitrag für unsere Kreativ durch den Monat Challenge. Vielen Dank <3
    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
  4. Hallo eine super tolle Anleitung Danke dafür ��
    Meine Frage, welche "dicke" hat denn die weiße "Schnur" zum rund herum nähen?
    Tut mir leid ich bin absoluter Anfänger und hab daher nicht sehr viel Ahnung...
    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katinka,
      nimm einfach Allzweckgarn oder auch Universalgarn. Das reicht für den Filz völlig aus und man kann damit auch alle anderen Stoffe nähen. Ich glaube, ich habe gar kein anderes Garn.
      Liebe Grüße
      Pauline

      Löschen
    2. ach, du meintest ja das weiße Garn, entschuldige. Da kannst du einfach jedes Garn verwenden, dass du gerade da hast. Ich habe Stickgarn benutzt, aber du kannst auch alle anderen Garnstärken benutzen. Im Zweifelsfall kannst du auch einfach Nähgarn doppelt legen und dies nehmen.

      Löschen