Dienstag, 29. September 2015

Herbstlaub

Hallihallo alle miteinander,

eigentlich wollte ich ja heute nähen, aber dann hat mich doch das schöne Wetter nach draußen gelockt. Ich mag dieses Wetter so sehr. Die Luft fühlt sich beim Atmen so schön kühl an, gleichzeitig merkt man aber auch noch die warme Sonne auf der Haut. Und jetzt verändert sich die Welt auch noch im Zeitraffer.

Das Blatt habe ich auf der Straße gefunden. Ich mag den Kontrast sehr. Nach dem Knipsen habe ich es mitgenommen. Nicht, dass noch ein Fahrradfahrer drüber fährt.



Ich habe einen kleinen Strauß knallroter Blätter gesammelt, um sie dann in ein großes, schweres Lexikon zu pressen. Apropo, zu Beginn meines Studium meinten alle Profs dieses Lexikon bräuchte man umbedingt, aber nicht zum Lesen. Zum Bätterpressen ist es wunderbar, nur recht teuer...




Und die restlichen Fundstücke meines kleinen Spaziergangs. Ich habe nur leider keine Bucheckern gefunden. Die werde ich noch suchen. Die Walnüsse habe ich mal nicht fotografiert. Wir haben einen mitlerweile riesigen Walnussbaum im Garten stehen.

Beim Pressen der Blätter in das Lexikon ist mir dann aufgefallen, dass ich die meisten Blätter aus dem letzten Jahr nie aus dem Lexikon hervorgeholt habe. Das muss ich jetzt noch nachholen.

Was mache ich damit bloß?



Falls ihr eine Idee habt, was ich mit all den getrockneten Blättern machen könnte, immer her damit.

Viele liebe Grüße
Pauline :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen