Montag, 22. Dezember 2014

Geschenkanhänger

Um den Überblick nicht zu verlieren, bekommen all meine Geschenke in diesem wie in den letzten Jahren auch Namensanhänger. Man muss sich dann auch nicht blitzschnell eine Ausrede überlegen, wenn die Kiddies fragen, woher man denn weiß, für wen das Geschenk ist. Steht ja drauf!
Da ich in den letzten Tagen vor Weihnachten aber immer noch viel zu tun habe, müssen meine Anhänger schnell gehen. Noch stundenlang Geschenkanhänger basteln ist einfach nicht drin. Wobei ich den Weihnachtsstress ja toll finde. Da gehe ich total drin auf. Nur volle Geschäfte, die gehen einfach gar nicht.

Ignoriert bitte die Qualität meiner Bilder. Bei dem grauen Wetter wird das hier einfach nichts.




You need:

  • Fotokarton, der von beiden Seiten anders bedruckt ist
  • Schablonen aus Pappe
  • Naturbast (oder auch Geschenkband)
  • Holzperlen
  • einen Bleistift
  • eine Schere
  • Lochzange oder alternativ einen Locher
  • Lackmalstifte in gold und silber (oder irgendwelche anderen Stifte)

Als erstes solltet ihr Euch Schablonen basteln, sonst ist das bei der Massenproduktion von Geschenkanhängern nachher so friemelig. Die Herzvorlage habe ich einfach von Hand auf ein Stück Tonkarton gemalt und ausgeschnitten. Bei dem Stern habe ich mir das nicht zugetraut. Hier habe ich auf Vorlagen aus dem Internet zurückgegriffen. Einfach mal googlen.



Dann könnt ihr die Schablone auch schon auf den Fotokarton übertragen und ausschneiden. Nun noch mit der Lochzange oder dem Locher, wie der Name schon sagt, Löcher in den Fotokarton stanzen. Den Bast in das Loch fändeln, eine Perle ausziehen und einen Knoten machen.

Jetzt nur noch schnell den Namen auf dem Geschenkanhänger verewigen und dann kann der Anhänger auch schon an das Geschenk. Fertig!


Viele liebe Grüße und frohe Weihnachten, falls wir uns hier nicht mehr sehen.
Pauline :)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen